Du bist hier: Home » Tools & Tipps » BAFA Förderung

BAFA Förderung

BAFA Förderung

Sichere dir bis zu 4.000, – € Zuschuss

Worum geht es?
Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) fördert Unternehmensberatung. Die „Förderung unternehmerischen Know-Hows“ richtet sich an Jungunternehmen, Bestandsunternehmen und Unternehmen, die sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden.

Was wird gefördert?
Die Beratung für Jungunternehmen und Bestandsunternehmen kann im Rahmen der folgenden Beratungsschwerpunkte gefördert werden:

  1. Allgemeine Beratungen: Zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung
  2. Spezielle Beratungen: Um strukturellen Ungleichheiten zu begegnen, können zusätzlich zu den Themen einer allgemeinen Beratung weitere Beratungsleistungen gefördert werden.

Förderhöhe
Das förderfähige Beraterhonorar liegt für Jungunternehmen, die nicht länger als zwei Jahre am Markt sind, bei maximal 4.000,- € je Förderkategorie, bei Bestandsunternehmen bei 3.000,- € je Förderkategorie (für eine allgemeine und für spezielle Beratung).

Antragstellung
Bespreche mit uns, wofür du Beratung wünschst und ob diese förderfähig ist. Dabei helfen wir dir gerne – auch bei der formalen Antragstellung. Vereinbare einen kostenlosen Telefontermin.

DEINE VORTEILE:

  • Qualifizierte 360°-Analyse deines Unternehmes.
  • Die Sicherheit, Beratung auf hohem Qualitätsniveau zu erhalten.
  • Sparringpartner mit Herz und Verstand und einem kritischen Blick von Außen.

DAS WIRD NICHT GEFÖRDERT:

Unternehmen sowie Angehörige der Freien Berufe, die in der Unternehmens-, Wirtschaftsberatung, Wirtschafts – oder Buchprüfung oder Steuerberatung bzw. als Rechtsanwalt, Notar, Insolvenzverwalter oder in ähnlicher Weise beratend oder schulend tätig sind oder tätig werden wollen.